CDA-Landesvorstand einstimmig wiedergewählt

Die Landesdelegiertenversammlung unter der Leitung von Dr. Carsten Blum und Prof. Dr. Kurt Nixdorff hat den bisherigen Landesvorstand mit großer Mehrheit einstimmig bestätigt.

CDA Hamburg mit vier Anträgen erfolgreich auf dem CDU-Landesausschuss

Der Bundesvorsitzende der CDA Deutschlands und Sozialminister aus Nordrhein-Westfalen Karl-Josef Laumann hat zunächst die Gastrede auf dem CDU-Landesausschuss gehalten und emotional an die Delegierten appelliert, die Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit und der Kinderarmut auch langfristig als wichtige Themenfelder der CDU zu begreifen.

Die CDA Hamburg hat gewählt

Die Delegierten des CDA-Landestag haben den Landesvorstand der CDA Hamburg gewählt. Wiedergewählt als Landesvorsitzender wurde Egbert von Frankenberg. Er ist bereits seit 2003 Landesvorsitzender der CDA Hamburg und hat in seinem Rechenschaftsbericht schwerpunktmäßig von den zahlreichen Veranstaltungen des Landesverbandes und der Kreisverbände berichtet sowie von der Aktualisierung der Homepage.

Weiß: Schutzschirm gegen wettbewerbsverzerrende Lohnkonkurrenz

Die Verhandlungen im Vermittlungsverfahren zu den SGB II-Regelsätzen haben zu einem Ergebnis geführt. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß MdB: "Mit dem ausgehandelten Ergebnis ist der Weg frei für einen Schutzschirm vor Lohndumping in der Leiharbeitsbranche und dem Wach- und Sicherheitsgewerbe. Auch für die Aus- und Weiterbildungsbranche kann es einen Mindestlohn geben."

Die Verhandlungen im Vermittlungsverfahren zu den SGB II-Regelsätzen haben zu einem Ergebnis geführt

Die Verhandlungen im Vermittlungsverfahren zu den SGB II-Regelsätzen haben zu einem Ergebnis geführt. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß MdB: "Mit dem ausgehandelten Ergebnis ist der Weg frei für einen Schutzschirm vor Lohndumping in der Leiharbeitsbranche und dem Wach- und Sicherheitsgewerbe. Auch für die Aus- und Weiterbildungsbranche kann es einen Mindestlohn geben."