Zum traditionellen Neujahrs-Grünkohlessen konnte die Hamburger CDA diesmal den CDU-Fraktionschef Andre Trepoll als Referenten begrüßen.

Herr Trepoll deckte in seinem Beitrag die gesamte Bandbreite der aktuellen Themen von der Trump-Wahl in den USA bis zur Diskussion um das komplizierte Hamburger Wahlrecht ab. Den Schwerpunkt seines Referats setze er in der Inneren Sicherheit in Hamburg, die sich nochmals unter rot-grün massiv verschlechtert hat. Als Beispiele nannte er die Einbruchskriminalität oder die fehlende Bereitschaft des Senats, Flüchtlinge auch wieder rechtskräftig abzuschieben.

Der stellvertretende Landesvorsitzende Thomas Thomsen betonte, dass sich die CDA zukünftig nicht nur in klassischen sozialen Themen einbringen wird, sondern auch in gesundheitspolitischen Fragestellungen, wie beispielsweise gefährliche Krankenhauskeime in Hamburger Krankenhäuser und deren Umgang.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag